Strohstreuer - Maschinenbau Heuling

Strohstreuer für Erdbeerplantagen

2-, 3- und 4- reihig für alle gängigen Reihenabstände

  • 3 Punktaufhängung mit Nachlaufrädern 23x8,50-12
  • Zapfwellenantrieb 1000 U/min
  • Empfohlene Schlepperleistung: 60 - 90 kW (ca. 80-120 PS)

Aufnahmebottich für Rundballen

  • Durchmesser: 2,05 m für Ballen der meisten handelsüblichen Rundballenpressen
  • Presskammer Durchmesser: ca. 1,80 m
  • In 4 großen Rollen besonders leicht laufend gelagert
  • über Kette hydraulisch angetrieben
  • stufenlose Drehzahlregelung, auf Wunsch vom Fahrersitz aus verstellbar
  • Zahnsegmente auswechselbar
  • Fassungsvermögen des Aufnahmebottichs 2 Ballen, 3. Ballen wird auf Kippgestell hinten an der Maschine mitgeführt
Strohstreuer mit Ballenwagen
Strohstreuer mit Ballenwagen

Häckseltrommel

Mit Schlegelmessern und Räumern längs in Fahrtrichtung liegend, arbeitet Ballen stirnseitig ab.

Durch die Anordnung der Schlegeltrommel längs zwischen den Erdbeerreihen wird das Stroh seitlich an die Erdbeerreihen geworfen und kommt auch unter überhängenden Blättern bis an die Stängel. Bei dieser Anordnung kann Stroh bis zu 2 Wochen später eingestreut werden als bei Systemen, die das Stroh von oben zwischen die Reihen streuen.

Strohstreuer mit Ladeband über dem Trecker
Strohstreuer mit Ladeband über dem Trecker

Strohverteilung

Die Strohverteilung erfolgt durch individuell einstellbare Leitbleche bis nah an die Reihen. Die Leitbleche werden entsprechend den gewünschten Reihenabständen montiert und beim Einsatz auf dem Feld genau eingestellt. Die Strohmenge ist zwischen den einzelnen Reihen individuell verstellbar. Die Gesamtmenge wird durch die Drehgeschwindigkeit des Rundballens und die Fahrgeschwindigkeit geregelt. Die Arbeitsbühne ist ausschwenkbar und kann auch bei beladener Maschine eingeschwenkt werden.

Unmittelbar nach dem Einstreuen - ohne jegliche Nacharbeit
Erdbeerfeld 3 Tage nach dem Einstreuen - ohne Nacharbeit